Déiereklinik Krakelshaff
+352 521313 Urgences 24h/24 Notdienst 24h/24

ZAHNMEDIZIN

Was ist die tiermedizinische Zahnheilkunde?

Die Zahnmedizin oder genauer die tiermedizinische Odontostomatologie beschäftigt sich mit allen Problemen, die Zähne , den Mundraum, die Lippen, die Zunge, den Gaumen, die Kiefer und deren Bewegung betreffen.

Zahnprobleme kommen häufig bei Hunden, Katzen und Nagern vor und können von starken Schmerzen bis hin zur Verweigerung der Nahrungsaufnahme führen.

Zahnbehandlungen werden unter Anästhesie durchgeführt, denken Sie dran Ihr Tier nüchtern zu lassen

Dentiste vétérinaire - Deiereklinik
Dentiste vétérinaire - Deiereklinik
Dentiste vétérinaire - Deiereklinik

Wann sollte man eine Zahnbehandlung in Betracht ziehen?

– Wenn Ihr Hund oder Ihre Katze Anzeichen einer Beeinträchtigung im Mundraum zeigt:

schlechter Atem
Schmerzen beim Fressen (das Tier versucht Nahrung aufzunehmen und hört plötzlich auf oder äussert Schmerzlaute)
Blutungen im Mundraum
ein oder mehrere abgebrochene Zähne

– Wenn Ihr Hund oder Ihre Katze Probleme mit dem Kiefer oder Gaumen anzeigt:

Infektion des Kiefers oder Gaumens
Tumoröses Gewebe im Bereich des Kiefers oder Gaumens
Gaumenspalte oder eine Verbindung von Nasen-Rachenraum

– Wenn Ihr Hund oder Ihre Katze eine Fehlstellung der Zähne hat:

Verletzungen durch die eigenen Zähne und/oder fehlerhafte Schliessung des Mauls
Fehlstellung eines Zahnes oder mehrerer Zähne
Fehlen eines Zahnes oder mehrerer Zähne

Bei jedem Eingriff führt der Tierarzt eine Lokal- oder Leitungsanästhesie zusätzlich zur generellen Anästhesie ein, um so Schmerzen optimal vorzubeugen.

Beispiele zahnmedizinischer Eingriffe in der Klinik

einfache und komplexe parodontale Behandlungen: Zahnsanierung oberhalb und unterhalb des Zahnfleischsaumes, Politur, chirurgische Eingriffe am Zahnfleisch, Transplantationen…
Zahnextraktionen
chirurgische Eingriffe am Kiefer und den Gelenken: Stabilisierung bei Frakturen, Entfernung von Tumoren, Mandibulektomie, Maxillektomie, Kondylektomie.
chirurgische Eingriffe am Gaumen und Verschluss der Verbindung von Nasen-Rachenraum: hierzu werden verschiedene Techniken der Lappenplastik angewendet.

In der Zahnmedizin ist eine Röntgenaufnahme oder ein CT der Zähne unerlässlich:

Vor vielen Zahnbehandlungen: um das Entwicklungsstadium des Zahnes, den Zustand der Wurzeln und des umliegenden Knochen zu beurteilen
Nach der Behandlung: die abschliessenden Röntgenaufnahmen erlauben dem Tierarzt eine Kontrolle seiner Arbeit
Eine spezifische Krankheit namens „Zahnresorption“ kann bei Katzen in vielen Fällen nur durch eine Röntgenaufnahme erkannt werden.

Tierärztebereich

Überweisungsformular
Fortbildungen

Blutspende

Schreiben Sie ihr Tier ein

Online-Bestellungen

Online-Bestellung