Déiereklinik Krakelshaff
+352 521313 Urgences 24h/24 Notdienst 24h/24

GERIATRISCHES PROFIL

Der Alterungsprozess unserer Haustiere ist leider unausweichlich, aber wir können ihnen ermöglichen mit guter Lebensqualität und in Würde zu altern.

Altersbedingte Erkrankungen kommen oft schleichend mit schwer erkennbaren Symptomen.
In vielen Fällen kann eine frühzeitige Diagnose und Behandlung deren Fortschreiten verlangsamen und die Lebensqualität verbessern.

Andererseits ist Vorsorge immer noch die beste Medizin! Mit einer angepassten Ernährung und präventiven Maßnahmen können viele Probleme vermieden werden.

Aus diesem Grund ist ein regelmäßiger Gesundheits-Check-up Ihres Seniorhundes und Ihrer Seniorkatze wichtig!

La prévention reste la meilleure des médecines

Bilan gériatrique - Deiereklinik
Bilan gériatrique - Deiereklinik
Bilan gériatrique - Deiereklinik

An wen richtet sich das geriatrische Profil?

Unsere Haustiere altern auf unterschiedliche Weise. Eine 10 Jahre alte Katze wird als Senior eingeschätzt.
Bei Hunden hingegen hängt das Alter von der Größe ab; Große Hunderassen gelten bereits mit 6-7 Jahren als Senior, kleine Hunde unter 10 kg erst ab 10 Jahren. Mittelgroße Rassen sind mit 8 Jahren als Senioren anzusehen.

Was beinhaltet das geriatrische Profil?

Zuerst erfragen wir die Vorgeschichte Ihres Tieres: Was frisst es? Trinkt es mehr als vorher? Hat es Probleme mit der Sauberkeit? Verhält es sich normal in seiner gewohnten Umgebung? Spielt es noch?

Danach führen wir eine Allgemeinuntersuchung durch (Herz-Lungen-Check, Palpation des Abdomens, Untersuchung der Lymphknoten und der Schleimhäute, Gewichtskontrolle, Untersuchung der Mundhöhle).

Zusätzlich kontrollieren wir gezielt verschiedene Kreisläufe:

Geschlechtsorgane :
– Kontrolle der Prostata und Hoden bei männlichen Tieren
– Kontrolle der Vulva und der Gesäugeleiste bei weiblichen Tieren
Bewegungsapparat :
– Kontrolle der Gelenke (Suche nach Anzeichen für eine beginnende Arthrose) und neurologischen Funktionen (Ausfall von Reflexen).

Allerdings können so nur äußere Veränderungen festgestellt werden, daher vervollständigt eine Blutanalyse die klinische Untersuchung.
Damit kontrollieren wir die Funktion der Nieren, der Leber, des Pankreas und anderer Organe.

Eine Urinanalyse ergänzt die Untersuchung und bringt uns auf einfache Weise viele Informationen über die Nierenfunktion, eine eventuell bestehende Infektion des Harnapparates und ist aber auch das Mittel der Wahl um verschiedene endokrine Erkrankungen feststellen zu können.

Was passiert nach dem Gesundheits-check ?

Wenn keine Probleme im geriatrischen Profil erkannt werden, kann der Tierarzt ihnen Ratschläge geben um die gute Gesundheit ihres Tieres so lange wie möglich zu erhalten.
Die ermittelten Blutwerte stellen eine gute Vergleichsbasis dar für später durchgeführte Blutuntersuchungen.

Sollte eine beginnende Erkrankung diagnostiziert werden, ist es oft möglich durch einfache Maßnahmen den Fortschritt der Erkrankung zu verlangsamen und die gute Lebensqualität zu erhalten.

Sollte ein ernsthafteres Problem festgestellt werden, hat ihr Hund oder ihre Katze die Möglichkeit auf eine schnelle Einleitung aller erforderlichen Maßnahmen und somit auf die besten Chancen auf Heilung.
In diesem Falle rät der Tierarzt mit Sicherheit zu weiterführenden Untersuchungen (Röntgen, Blutdruckmessung, Ultraschall, CT, weitere Blutuntersuchungen,..) um die Diagnose zu verfeinern und um die auf ihr Tier abgestimmte Behandlung einzuleiten.

Möchten sie weitere Informationen zu den geriatrischen Profilen? Unser Team berät sie gerne.

Terminvereinbarung

Tierärztebereich

Überweisungsformular
Fortbildungen

Blutspende

Schreiben Sie ihr Tier ein

Online-Bestellungen

Online-Bestellung